Chorproben jeden Montag
Frauenchor 17.15 bis 18.45 Uhr
Vokalensemble 19.00 bis 20.00 Uhr
Männerchor 20.00 bis 21.30 Uhr
Probelokal:
Katholische Pfarrei
Maria am Hauch
Herriedener Strasse 55
90449 Nürnberg

Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg,

aus 14- tägiger Sonne und Wärme zurückgekehrt, stelle ich euch heute ein Chorwerk aus dem klassischen Teil unseres Konzerts vor. Hierzu habe ich bei Wikipedia (Quellennachweis) diesen Text gefunden:

"Das Lied Va, pensiero, sull'ali dorate („Flieg, Gedanke, auf goldenen Schwingen“, auch als Gefangenenchor oder Freiheitschor bezeichnet) ist ein Chorwerk aus dem dritten Akt der Oper Nabucco von Giuseppe Verdi.  Der Chor der Hebräer, die in Babylonien gefangen sind, beklagt das ferne Heimatland und ruft Gott um Hilfe an. Der Chor gilt als berühmtester aller Verdi-Chöre."

Wir singen dieses ergreifende Lied in vollen Besetzung mit Frauen- und Männerchor. Ein sehr anrührendes Lied. Es wird euch beeindrucken.

Bis nächste Woche, euer Polizeichor Nürnberg.

 

Nachfolgend geben wir gerne eine wichtige Ausschreibung des Sängerkreises Nürnberg (SKN) zur Kenntnis.

Ausschreibung Leitung (Kreisvorsitzender) des Nürnberger Sängerkreises
Profil :
Wir, der SKN als Vertretung von über 1300 aktiven SängerInnen in 39 Chören suchen ab
August 2017 eine neue
Leitung (Kreisvorsitzender, m/w).
Sie sollten Freude an der Chormusik und Interesse an deren Verbreitung und
Förderung im Nürnberger Stadtgebiet haben. Gute Gesangskünste sind dafür
nicht so wichtig wie Geschick bei der Verbandsarbeit und Bereitschaft, die
Verwaltungsaufgaben verantwortungsvoll auszufüllen.
Zu den Kernbereichen der Leitungstätigkeit gehört, die Interessen des SKN bei Sitzungen des Fränkischen Sängerbundes (FSB) und bei Treffen mit Vertretern der Stadt Nürnberg zu vertreten, die Vernetzung der Mitgliedschöre zu fördern sowie Veranstaltungen im Rahmen des SKN zu organisieren.
Dabei unterstützen Sie die Kreischorleitung und die anderen Mitglieder des Vorstandes.
Die Leitung ist verantwortlich für verwaltungstechnische Aufgaben, die durch die
Mitgliedschaft im FSB entstehen und wird dabei von Stellverteter und Schriftführer
unterstützt.
Aufgaben :
- Repräsentant und Ansprechpartner gegenüber Stadt, Politik und FSB
- Teilnahme an diversen Gremiensitzungen
(Deutscher Chorverband, FSB u.a....)
- Teilnahme an Sitzungen des FSB, des Bayerischen Musikrates und des
Landesverbandes Singen und Musizieren in Bayern e.V.d
- Kontaktperson zwischen FSB und Mitgliedschören
- Organisation von Kreisveranstaltungen (Kreiskonzerte, Schulungen, ggf.
Konzertbegegnungen mit inter-/nationalen Chören
- Förderung des Chorgesangs als Kulturgut im Stadtgebiet und darüber hinaus
- Unterstützung der Kreischorleiterin in der Umsetzung musikalischer Impulse
- Koordination der Öffentlichkeitsarbeit, z. B. Kontakt zu lokalen Zeitunge
- Suche nach geeigneten Förderprogrammen und Möglichkeiten zum Fundraising
zeitlicher Aufwand:
Der zeitliche Aufwand hängt vom Engagement des Amtsinhabers und des gesamten Teams ab, die wöchentliche Mindeststundenanzahl wird auf etwa 4h geschätzt.
Vergütung :
Die Leitung des SKN ist ein Ehrenamt und wird nicht vergütet.
Alle tatsächlich entstandenen Kosten inkl. Fahrt- und Verpflegungskosten bei Aufgaben im Auftrag des SKN werden erstattet.
Wir bieten die Übernahme für Kosten von Fortbildungen im Vereinsrecht und juristische Unterstützung durch unseren Dachverband (Deutscher Chorverband).
Für Fragen wenden Sie sich bitte an den seit April 1989 amtierenden und seit Nov. 2016 kommissarischen Kreisvorsitzenden Günther Schubert.
(guenther.schubert@saengerkreis-nuernberg.de).

Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg, wie ihr hier seht, macht uns das Singen wirklich Spass.

Bis zu unserem Superkonzert am 21.05.2017 sind es noch 6 Wochen.

Diese Woche stelle ich euch vor: CARMENCITA, ein fröhliches und spritziges und sehr rhythmisch gesungenes südländisches Lied. Es wird euch gefallen.

Übrigens: Heute Abend sind wir wieder am Einstudieren. Wer beim Polizeichor mal reinschnuppern will, ist jederzeit willkommen. Wir haben nicht nur Polizeibeamte, das Angebot gilt auch für alle anderen Berufe. Singen sollte man halt können.  Ostermontag ist (logisch) keine Chorprobe.

Die Übungszeiten:  Frauenchor 17:15 - 18:45 Uhr;     Männer 20:00 - 21:30 Uhr.

Euer Polizeichor Nürnberg

 

Liebe Freunde es Polizeichores Nürnberg,

hier ist nun der Flyer zum Konzert. Alle wesentlichen Angaben sind darin enthalten.

Bei dieser Gelegenheit stellen wir euch ein weiteres Lied vor, das wir im Konzert singen werden. Es ist ein Welterfolg:  "Hallelujah" von dem im November 2016 verstorbenen kanadischen Sänger und Songwriter Leonhard Cohnen. Dazu habe ich diesen Kommentar im Netz gefunden:

"Rest easy you wonderful, beautiful man. You brought so much magic and talent to this world."

Das trifft es. Wir freuen uns (auch) auf diesen Song. Es wird ein schönes Konzert. Karten gibt es im Vorverkauf beim NN-TicketCorner an der Mauthalle, bei Günther Schubert, E-Mail: info@polizeichor-nuernberg.de  und bei jedem Polizeisänger.

Bis nächste Woche, euer Polizeichor Nürnberg

 


Polizeihauptkommissar a.D. Günther Schubert berichtet in seiner Eigenschaft als Vize-Präsident des Fränkischen Sängerbundes:

NikodemusSpatzen sind ausgezeichnet!

Sie lieben nachweislich Musik! Die Kinder des Kinderhauses der Nikodemuskirche in Nürnberg Röthenbach konnten am Sonntag 26.03.2017 wirklich stolz sein, denn die Einrichtung erhielt das musikalische Qualitätssiegel "CARUSOS", eine Qualitätsmarke des Deutschen Chorverbands für kindgerechtes Singen in Kindertagesstätten ,im Gottesdienstes überreicht.

Die Caruso-Botschafterin Frau Katharina Königer und Vize-Präsident des Fränkischen Sängerbundes Günther Schubert, lobten die Qualifizierung und die kontinuierliche Fortsetzung dieser Singtradition.

Wochenlang hatten sich die NikodemusSpatzen mit dem Reformator Martin Luther beschäftigt. Sie übten eine Reihe von Liedern ein und zeichneten Luther-Portraits. Mit Pfarrer Langmann forschten sie in biblischen Geschichten nach Luthers Spuren. Eine spannende Kirchenführung erlebten die Vorschulkinder mit Pfarrerin Eva-Maria Kaplick.

Nun im Gottesdienst zeigten sie stolz, was sie alles drauf hatten. Mit Martin Luther persönlich - in Gestalt einer pfiffigen Handpuppe - führten sie ein lebendiges Interview, das so manchen witzigen Kindermund präsentierte, "Wer oder was ist denn eigentlich Caruso?" "Das ist so ein Mann, der auch ganz gut singen konnte." Elke Löffler

 

Am Samstag, den 18.März 2017 feierte die ehemalige Polizeireporterin der Abendzeitung im Partyraum des Stellwerkes 1 -  IHREN 50.Geburtstag - mit Wegbegleitern, Freunden und ihrer Familie.

Dort wurde Sie vom 12 Mann starken Polizeichorensemble mit einem Ständchen überrascht. Frau Uhrig, die Ihren Beruf leidenschaftlich ausübte und von den glücklichsten Jahren Ihres Berufsleben sprach, war sichtlich bewegt und sagte, dass dies für SIE ein besonderer Moment sei, den tatsächlich niemand anderer hätte so bewirken können wie die Nürnberger Polizeichorsänger.

Die Schenkenden wie die Beschenkte waren gleichermaßen dankbar für die musikalischen Glückwünsche.

Zur Erinnerung übergab der Vorsitzende des Polizeichores Nürnberg - Günther Schubert - dem Geburtstagskind einen Fanschal und eine Mütze des Polizeichores.

Liebe Freunde es Polizeichores Nürnberg,

wie angekündigt, stellen wir euch ein weiteres Lied vor, das wir in der Formation "Männerchor" im Konzert singen werden. Es ist der Welterfolg von John Bettis und Richard Carpenter "Top of the World" das die Carpenter-Sisters auch auf einer Ihrer CDs hatten. Ein sehr harmonisches und gefälliges Stück.

Bis nächste Woche, euer Polizeichor Nürnberg

 

Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg.

Bis zum Konzert sind es noch ca. 8 Wochen.  Wie schrieb Wolfgang im letzten Beitrag so schön:

"Eins kann man heute schon versprechen: Es wird ein abwechslungsreiches Konzert, nicht nur, weil Männerchor, Frauenchor, gemischter Chor und das Vokalensemble auftreten. Das Spektrum der Musik reicht von klassischer  über moderne, auch internationale Volksmusik, bis hin zu Opern- und Operettenmelodien."

Dazu gehören natürlich auch romantische Lieder von Franz Schubert wie z. B. "Nachtgesang im Walde". Ein Stück für 4 Männerstimmen, das wir Sänger lieben und so richtig gerne singen weil es die Ohren umschmeichelt.

Zu eurer näheren Information werden wir In den kommenden Wochen hier weitere Lieder vorstellen.

Na dann bis die Tage. Euer Polizeichor Nürnberg.

 

Zur Vorbereitung auf das Frühlingskonzert "Wo froh Musik erklingt"

am Sonntag, 21. Mai 2017
im Kleinen Saal der Meistersingerhalle
hat der Männerchor des Polizeichors Nürnberg an Samstag, 11. März 2017, eine Sonderprobe durchgeführt.

Der Dirigent, Pius Amberger, forderte die Sänger kräftig. Gerade deshalb machte die Probe besonders viel Spaß.

Eins kann man heute schon versprechen: Es wird ein abwechslungsreiches Konzert, nicht nur, weil Männerchor, Frauenchor, gemischter Chor und das Vokalensemble auftreten. Das Spektrum der Musik reicht von klassischer  über moderne, auch internationale Volksmusik, bis hin zu Opern- und Operettenmelodien.

Das hier funktioniert nach dieser intensiven Probe schon recht gut: Wiener Spezialitäten mit
"Wien bleibt Wien",
"Wie mein Ahnl zwanzig Jahr",
"Fiakerlied",
"Radetzky-Marsch" und
"Ja das alles auf Ehr",
alles Bestandteile dieses schönen Potpourris.

 

 

Natürlich gab es in dem gemütlichen Lokal auch ein gutes Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen, so dass auch Zeit für Gespräche blieb.

Also: Termin des Frühlingskonzertes unbedingt notieren! Es lohnt sich sicher.

Am Samstag, dem 11. März 2017
von 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr

wird hart gearbeitet.

Wir wollen auf unser Frühlingskonzert am 21. Mai 2017 bestens vorbereitet sein, und treffen uns deshalb im

Landgasthof - Erdinger Weißbräu
Jägerstrasse 1 90451 Nürnberg

Pius Amberger hat viel mit uns vor!